Umwelttechnik

Altlasten


Wir beraten Sie in allen Fragen zu Schadstoffbelastungen in Böden und Grundwasser. Hier profitieren Sie von unserer 40 jährige Erfahrung in der fachkundigen, effektiven Durchführung von Projekten mit den verschiedensten Schadstoffen. Konstruktive Lösungen in enger Abstimmung mit Fachbehörden geben Ihrem Projekt Planungs- und Kostensicherheit.

  • Historische Recherche
  • Erstellen von Untersuchungskonzepten
  • Technische Erkundung: Gefahrenverdachtserkundungen, Orientierende und Detailerkundungen, Sanierungsuntersuchungen
  • Planung, Ausschreibung, Überwachung von Boden-, Bodenluft- und Grundwassersanierungen
  • Boden- und Grundwasserschutz
  • Gutachterliche Beratung
  • Abstimmung mit Fachbehörden

Ansprechpartner

Dipl.-Geol. Dr.
Klaus Dümmen
Abteilungsleiter Altlasten und Rückbau

Gebäudeschadstoffe


Wir verfügen über eine 25-jährige Erfahrung und ausgewiesene Fachkompetenzen bei der Untersuchung und Bewertung von Gebäudeschadstoffen. Unsere kompetenten Sachverständigen beraten Bauherren und Architekten zur Thematik Schadstoffe in Innenräumen und Gebäuden.
Durch weitere Zusatzqualifikation unserer Mitarbeiter als Asbest-Sachkundige nach TRGS 519 und Sachkundige für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Arbeiten zur Sanierung von Gebäudeschadstoffen DGUV 101-004, 6b, garantieren wir unseren Kunden Beratung auf dem Gebiet der Arbeitssicherheit bei Rückbau- und Sanierungsarbeiten.

  • Gebäudebegehung zur Bestandsaufnahme und Erstbewertung
  • Asphaltuntersuchungen
  • Erstellen von Schadstoffkatastern
  • Sanierungs- und Entsorgungskonzepte
  • Mitwirkung bei der Ausschreibung und Vergabe
  • Bauüberwachung
  • Prüfen von Entsorgungsunterlagen

Ansprechpartner

M.Sc.
Friederike Müller
Altlastenerkundung, Boden- und Grundwasserschutz, Schadstoffe in Gebäuden, Entsorgungskonzepte
Asbest-Sachkundige nach TRGS 519

Aushubmanagement


In den letzten Jahren haben sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen bezüglich der Entsorgung von Aushub grundlegend geändert. Zusätzlich werden die Entsorgungsstellen, Verwertungsmöglichkeiten und Deponieflächen, knapper und teurer. Grund genug für ein frühzeitiges Aushub- und Abfallmanagement um Terminverzug und Kostensteigerungen schon zu Beginn Ihres Bauvorhabens zu vermeiden. Rastererkundungen und baubegleitende Beprobungen müssen nach den Vorgaben nach LAGA PN98 erfolgen. Unsere Mitarbeiter verfügen entsprechende Sach- und Fachkunde.

  • Untersuchungs- und Entsorgungskonzepte
  • Schurf- und Haufwerksbeprobungen
  • Mitwirkung bei der Ausschreibung und Vergabe
  • schadstoffgutachterliche und abfalltechnische Aushubbegleitung
  • Prüfen von Entsorgungsunterlagen
  • Bauüberwachung
  • Gutachterliche Beratung

Ansprechpartner

M.Eng.
Mirka Papenheim
Altlastenerkundung, Boden- und Grundwasserschutz, Abfalltechnik

M.Eng.
Marc Jakob
Altlastenerkundung, Boden- und Grundwasserschutz, Abfalltechnik

Risikobewertungen


Der Wert einer Immobilie hängt von vielen Faktoren ab. Durch die geographische Lage sind Themen wie Hochwasserschutz, Erdbebenrisiko, Kampfmittel, Baugrundrisiko bedingt. Insbesondere schadstoffhaltige Bausubstanz oder sanierungsbedürftige Untergrundverunreinigungen können sich wertmindernd auswirken. Im Rahmen einer Due Diligence zeigen wir Ihnen Risiken auf.

  • Datenerhebung und Auswertung
  • Standortbesichtigungen und Kenntnisträgerbefragung
  • Prüfen von Umweltrisiken durch historische und technische Erkundungen
  • Bewerten der Untersuchungsergebnisse auf Einhaltung gesetzlicher Anforderungen
  • Bewerten des finanziellen Risikopotentials

Ansprechpartner

Dipl.-Ing.
Hartmut Reichenbach
Geschäftsführender Gesellschafter

Bodenschutz und Bodenmanagement


Bei großen Infrastrukturmaßnahmen im Straßen- oder Leitungsbau und größeren Bauvorhaben „auf der grünen Wiese“ muss heute neben der abfallrechtlichen Bewertung des Bodenaushubs auch den Belangen des Bodenschutzes in Form einer „Bodenkundlichen Baubegleitung“ Rechnung getragen werden. Auch hierfür erkunden, analysieren und bewerten wir für Sie anfallende Ober- und Unterböden vorab und erstellen für Ihr Bauvorhaben sowohl im innerstädtischen Bereich als auch bei Infrastruktur- und Erschließungsmaßnahmen ein sinnvolles Bodenschutz- und Bodenverwertungskonzept. Wir übernehmen für unsere Kunden die Bodenkundliche Baubegleitung in der Planung und Ausführung. Die Lösung bodenkundlicher Spezialaufgaben, beispielsweise Erosionsabschätzungen und Bewertung möglicher Bodenauftragsflächen, runden unser Profil ab.

  • Bodenkundliche Erkundung und Kartierungen
  • Bodenkundliche Baubegleitung
  • Gutachten nach Bodesbodenschutzverordnung

Ansprechpartner

Dipl.-Geol. Dr.
Frank-Michael Lange
Abteilungsleiter Bodenschutz

Aus- und Weiterbildung und Forschung


S&P verfügt in den genannten umwelttechnischen Fachgebieten über ausgewiesene Referenzen in Aus- und Weiterbildung und Forschung. Unsere Mitarbeiter lehren seit über zehn Jahren Bodenschutz und Bodensanierung an der Universität Hohenheim und sind bei Weiterbildungsveranstaltungen im Bereich Bodenschutz, Aushubmanagement und Gebäudeschadstoffe inhaltlich gestaltend und als Referenten aktiv (VSVI, SAM, RP Tübingen und Freiburg u.a.). Durch ausgewiesene Publikationen bei renommierten Verlagen geben wir unser Wissen gern an die interessierte Fachwelt weiter.

Ansprechpartner

Dipl.-Geol. Dr.
Frank-Michael Lange
Abteilungsleiter Bodenschutz, Sachverständiger für Bodenschutz und Gebäudeschadstoffe, Lehrbeauftragter an der Universität Hohenheim

M.Sc.
Friederike Müller
Altlastenerkundung, Boden- und Grundwasserschutz, Schadstoffe in Gebäuden, Entsorgungskonzepte
Asbest-Sachkundige nach TRGS 519